Sprungmarken

Aktuelles

13.02.2018

Flüchtlingsbegleiter gesucht

Die Trierer Ehrenamtsagentur sucht weiterhin dringend Ehrenamtliche, die Geflüchteten bei der Bewältigung ihres Alltags helfen. Sie führt ihr Programm „Flüchtlingsbegleitung“ als Partner der Stadt gemeinsam mit dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirchenkreises Trier und Simmern-Trarbach durch.

13.02.2018

Bewährte Praxis bei der Altersermittlung

Um festzustellen, wie alt junge unbegleitete Flüchtlinge sind, setzt das städtische Jugendamt vor allem auf die sogenannte qualifizierte Inaugenscheinnahme. Dieses Verfahren werde gemäß den gesetzlichen Bestimmungen angewandt, wenn die Jugendlichen keine Ausweispapiere vorlegen könnten, erläuterte Jugendamtsleiter Carsten Lang im Stadtrat.

01.02.2018

Der Lohn ist der Applaus

Am Set. Das Exhaus ist einer von vielen Drehorten für den Kurzkrimi, den das multikulturelle Filmteam um Stefan Bastians geschaffen hat. Foto: Jobcenter Trier Stadt
Eine Trierer Gründungslegende als Stoff für einen Kurzkrimi. Aus dem Filmprojekt TreVirus ist der gleichnamige Film entstanden, der am 25. Januar im Broadway-Kino mit geladenen Gästen seine Premiere gefeiert hat. Stefan Bastians hat diesen Film mit 13 jungen Geflüchteten aus Syrien und dem Iran geschrieben, gedreht und produziert.

05.01.2018

Qualifizierung zum Wohnlotsen

Das Diakonische Werk Trier bietet eine neue Fortbildung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe an. Das Thema Wohnungssuche ist ein wichtiges Thema für Geflüchtete. Der Wohnlotse soll den Geflüchteten den Übergang in die erste eigene Wohnung erleichtern und in der ersten Zeit als Ansprechpartner bei Fragen zur Verfügung stehen.

04.01.2018

Handreichung für Ehrenamtliche in der Trierer Flüchtlingshilfe

Ein Wegweiser mit wichtigen Anlaufstellen in der Stadt Trier im Bereich Flucht und Asyl erstellt durch die Ehrenamtsagentur Trier, das Diakonische Werk und das Amt für Soziales und Wohnen der Stadt Trier

12.12.2017

Zweite Chance im Trierer Rathaus

Amir Obaid (links) ist für Elvira Schuler in der Trierer Bußgeldstelle eine Hilfe bei der Aktenablage und lernt von ihr den Arbeitsalltag in der städtischen Behörde kennen.  Foto: Jobcenter
Ein einziges Semester fehlte noch zum Abschluss des Jurastudiums. Doch Amir Obaid musste wegen des Bürgerkriegs in Syrien seine Heimatstadt Damaskus verlassen. Damit hatte sich auch sein Berufswunsch, wie sein Vater Jurist zu werden, erst einmal erledigt. Im Rathaus hat der 30-Jährige nun eine zweite berufliche Chance erhalten.

30.11.2017

Integration von Flüchtlingen in Ausbildung - Informationsveranstaltung von HWK und IHK

Foto: IHK Trier
Am 27. November luden die Handwerkskammer Trier (HWK) und die Industrie- und Handelskammer Trier (IHK) gemeinsam zu zwei Informationsveranstaltungen mit dem Titel Integration von Flüchtlingen in Ausbildung" ein. Über 100 Haupt- und Ehrenamtliche aus dem Bereich der Flüchtlingsarbeit folgten mit großem Interesse den Veranstaltungen.

24.11.2017

Zuwanderung als Chance - QuattroPole Tagung am 22.11. in Metz

Oberbürgermeister Dominique Gros aus Metz und die Moderatorin Lisa Huth
Am Mittwoch, den 22.11., fand eine länderübergreifende Konferenz mit dem Titel "Zuwanderung als Chance" in Metz statt. Diese hatte die Arbeitsgruppe "kommunale Sozialpolitik" im Städtenetz (Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier) initiiert und wurde gemeinsam mit dem QuattroPole Büro organisiert. Über 80 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Verwaltung, Politik, Kirche sowie viele Institutionen diskutieren in verschiedenen Arbeitsgruppen unterschiedliche Aspekte der Integration.

21.11.2017

Netzwerktreffen in Trier im Rahmen des Programms "Gemeinsam Mittendrin Gestalten"

Foto: DKJS - Die drei Standorte im Programm "Gemeinsam Mittendrin Gestalten" beim Netzwerktreffen in Trier mit Vertretern der Bertelsmann Stiftung, der DKJS Berlin und Oberbürgermeister Wolfram Leibe.
Die drei geförderten Standorte - Offenbach, Weißenfels und Trier - im Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung trafen sich zwei Tage in Trier, um sich über ihre Arbeit und die neu entwickelten Ansätze im Bereich junge Geflüchtete auszutauschen.

13.11.2017

Ehrenamtliche Flüchtlingsbegleiter gesucht

Mehr als zwei Jahre läuft bereits erfolgreich das Kooperationsprojekt „Flüchtlingsbegleiter“ des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirchenkreise Trier und Simmern-Trarbach, der Ehrenamtsagentur und der Stadt.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis